Passend zu Ostern gibt’s dieses Jahr eine ganz besondere feuerwehrtechnische Überraschung: Unser SRF ist zurück im Dienst!
In Zusammenarbeit mit einem Ziviltechniker und in Absprache mit Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Alois Kögl wurde das Fahrzeug instandgesetzt, unter Federführung unseres Gerätemeisters innerhalb kürzester Zeit einsatzfit gemacht und steht daher bei technischen Einsätzen ab sofort wieder zur Verfügung.
Diese Rückkehr bedeutet im Umkehrschluss auch, dass wir bei Fahrzeugbergungen fortan nicht mehr auf die ständige Unterstützung und das Zurverfügungstellen eines Krans durch umliegende Wehren angewiesen sind.
Allen voran die Feuerwehr Donnerskirchen, die im Notwendigkeitsfall stets mitalarmiert wurde und die Freiwillige Feuerwehr Mattersburg, die uns bei größeren Einsätzen ebenfalls regelmäßig unter die Arme griff, trugen in den letzten zehn Monaten dazu bei, dass sämtliche Fahrzeugbergungen in gewohnter Professionalität, gleichzeitig aber rasch und für die Betroffenen so unkompliziert wie möglich durchgeführt werden konnten, indem sie, ohne zu zögern und jederzeit, nicht nur Kräne und Gerätschaften, sondern auch ihre eigenen Kameradinnen und Kameraden und deren ausrüstungsspezifisches Knowhow bereitstellten. Im Namen unserer gesamten Mannschaft möchten wir uns deshalb bei beiden Wehren für die beispielhafte feuerwehrübergreifende Kooperation bedanken und freuen uns bereits jetzt auf künftige gemeinsame Aktivitäten und weitere Zusammenarbeit.
PS: Sobald das SRF sein zweites DebĂĽt feiern durfte, versorgen wir euch natĂĽrlich hier und auf unserer Website mit allen Infos!