Sturmschäden 10.08 und 11.08.2017

Begonnen hat die arbeits- und ereignisreich Nacht mit zwei gleichzeitigen Brandmeldealarmen bei einem Baumarkt und dem Landesmuseum. Nach der Kontrolle der Gebäude wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt.

Dort wurde eine Einsatzleitung eingerichtet um die Vielzahl der eingelangten Sturmschäden aufzunehmen und an die Gruppenkommandanten der insgesamt 4 Fahrzeuge weiterzuleiten.

Bis 3 Uhr früh wurden die diversen Einsätze vom abgedeckten Dach, Baum auf Straße, etc. abzuarbeiten.

Bereits um 06.30 Uhr wurde erneut alarmiert um verschiedene beschädigte Dächer zu sichern. Gegen Mittag konnte die Mannschaft einrücken.

Weitere Fotos folgen demnächst!!!

KDOF, SRF, RLF 3000, TLF 4000, TMB mit 25 Mann