Tierischer Einsatz – Entenrettung in Eisenstadt

Während die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt gerade bei einer Veranstaltung vor dem Kulturzentrum war, wurden die Mitglieder durch Passanten auf eine Entenfamilie aufmerksam gemacht, welche sich ins Stadtgebiet vrirrt hatte und nur verschreckt auf der Straße umherrannte.

Die Entenfamilie, bestehend aus 11 Küken sowie der Entenmutter wurde versucht einzufangen, was sich jedoch als sehr schwierig herausstellte. 9 der 11 Jungtiere wurden in einer Decke gesammelt und anschließend ins Mannschafttransportfahrzeug gebracht (siehe Video!).

2 weitere Küken wurden mittels einem Netz eines anglers schonend zu Fuß in den Schlosspark gebracht. Durch die Schreie der kleinen Küken folgte uns die Entenmutter über den Luftweg.

Die Küken wurden anschließend im Schlosspark bei einem Teich an das Muttertier „übergeben“ und sie konnten beruhigt weiterschwimmen.

Wir bedanken uns bei allen Passanten die bei der Rettungsaktion mithalfen und uns mit den Diversen Utensilien wie Stoffsackerl und Netz unterstützten.